Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Turck

Mülheim a. d. Ruhr, Nordrhein-Westfalen

Daten und Fakten

Inhaberfamilien
Familien Turck und Hermes

Gründer
Hans und Werner Turck, 1965, Mülheim a. d. Ruhr, Halver

Branche
Automatisierungstechnik

Produkte
Sensor-, Feldbus-, Steuerungs-, Anschluss- und Interfacetechnik sowie HMI und RFID

Mitarbeitende
rd. 4.650 weltweit, davon ca. 2.100 in Deutschland

Umsatz
ca. 640 Mio. Euro (2019)

Kontrollgremien
Beirat, quartalsweise

Die Turck-Gruppe mit Hauptsitzen in Mülheim a. d. Ruhr (Vertrieb und Marketing) und Halver (Entwicklung und Fertigung) zählt zu den global führenden Unternehmensgruppen auf dem Sektor der Industrieautomation. Unter dem Motto „Your Global Automation Partner“ verspricht das Unternehmen seinen Kunden effiziente Lösungen für die Fabrik-, Prozess- und Logistikautomation. Im Laufe seiner Geschichte hat sich Turck immer mehr vom Komponentenlieferanten zum Anbieter kompletter Automatisierungslösungen – z. B. für die Identifikation von Werkstücken oder Bauteilen – entwickelt. Das Portfolio umfasst heute Produkte und Lösungen aus den Bereichen Sensor-, Feldbus-, Steuerungs-, Anschluss- und Interfacetechnik sowie HMI und RFID. Ein Schwerpunkt des Angebots liegt dabei neben der Sensorik auf robusten I/O-Lösungen in Schutzart IP67 für die dezentrale Automatisierung.

In zahlreichen Branchen ist das Familienunternehmen fest verankert, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automobilproduktion, im Sektor Transport & Handling, in der Lebensmittel- und Verpackungsbranche oder in der Chemie- und Pharmaindustrie.

Gegründet wurde das Unternehmen 1965 von den Brüdern Werner und Hans Turck. Während Wener im heimischen Wohnzimmer in Halver damit begann, eigensichere Trennschaltverstärker herzustellen, kümmerte sich Hans von Mülheim a. d. Ruhr aus um den Vertrieb. 1968 stieg Hermann Hermes als Partner ein. Zehn Jahre später begann die internationale Ausrichtung der Firma mit der Gründung der ersten Auslandsgesellschaft in Minneapolis (USA). Heute verfügt Turck weltweit über mehr als 30 Niederlassungen und ist in weiteren 60 Staaten mit Vertriebspartnern vertreten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rd. 4.650 Mitarbeitende, davon sind etwa 2.100 an den deutschen Standorten Mülheim a. d. Ruhr, Halver, Detmold und Beierfeld aktiv. Nach wie vor im Familienbesitz, bilden die Hans Turck GmbH & Co. KG sowie die Werner Turck GmbH & Co. KG die Kernunternehmen der Turck-Gruppe. Geleitet wird die Hans Turck GmbH & Co. KG von Christian Wolf und Christian Pauli. Die Werner Turck GmbH & Co. KG wird von Michael Gröbner geführt.

Kontakt

Hans Turck GmbH & Co. KG
Witzlebenstr. 7
45472 Mülheim a. d. Ruhr

Fon: 0208 4952-0
Fax: 0208 4952-264

moreturck.com
www.turck.com

Geschäftsführer: Christian Wolf, ...
... Christian Pauli – beide Hans Turck GmbH & Co. KG – und ...
... Michael Gröbner, Werner Turck GmbH & Co. KG
Aus der Zentrale in Mülheim a. d. Ruhr werden Turcks weltweite Vertriebs- und Marketingaktivitäten gesteuert.

Chronologie

1965
Firmengründung

1968
Einstieg von Hermann Hermes als Partner

1975
Gründung der ersten Landesgesellschaft Turck Inc. in den USA

1987
Gründung der Turck duotec als Elektronik-Engineering- und Fertigungsdienstleister

1990
Übernahme des Messgerätewerks Beierfeld (Sachsen) und Gründung der Turck Beierfeld GmbH

1993
Mit dem uprox entwickelt Turck den ersten induktiven Näherungsschalter, der alle Metalle mit demselben Schaltabstand erkennt.

1994
Gründung einer 100-%-Tochter in Tianjin, China

2000
Turck intensiviert seine dynamische Internationalisierungsstrategie durch Gründung zahlreicher Landesgesellschaften in den Folgejahren.

2006
Mit BL ident präsentiert Turck ein modulares RFID-System für den industriellen Einsatz.

2017
Turck übernimmt Mehrheit an RFID-Systemintegrator Vilant Systems.

2018
Turck geht mit Turck Cloud Services einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Automatisierungspartner für Industrie 4.0.

„Mit unseren digital vernetzbaren Lösungen für effiziente Automationssysteme gehören wir zu den Wegbereitern von Industrie 4.0 und IIoT.“ Christian Wolf