Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Tengelmann

Mülheim a. d. Ruhr, Nordrhein-Westfalen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familie Schmitz-Scholl/Haub in der 5. Generation

Gründer
Wilhelm Schmitz und Louise Schmitz-Scholl, 1867, Mülheim a. d. Ruhr

Branche
Handel, Venture Capital, Immobilien

Standorte
Tengelmann ist eine Holding mit Beteiligungen an international tätigen Unternehmen aus dem In- und Ausland; neben dem Sitz in Mülheim a. d. Ruhr bestehen Projektbüros in Düsseldorf, München und Greenwich, CT (USA)

Mitarbeitende
mehr als 90.000 weltweit (Ende 2018)

Umsatz
7,8 Mrd. Euro (2018)

Familieneinfluss
operative Verantwortung bei Christian W. E. Haub

Kontrollgremien
Beirat

Tengelmann ist ein aktiver, unternehmerischer Family Equity Investor mit dem Anspruch, wertstiftende Impulse für eine erfolgreiche Entwicklung seiner Unternehmen zu setzen. Mit den Anforderungen der Konsumentinnen und Konsumenten des 21. Jahrhunderts stets im Blick, liegen die Schwerpunkte des Engagements derzeit in den Bereichen Handel, Immobilien und Venture Capital – national ebenso wie international. Tengelmann wird seit mehr als 150 Jahren durch Familienmitglieder geführt, mittlerweile in der 5. Generation. Das ist eine Verpflichtung – und Ansporn für die Zukunft.

Tengelmann Twenty-One setzt nicht nur strategisches Kapital ein, sondern gleichermaßen seine langjährige geschäftliche Expertise und ausgeprägtes unternehmerisches Engagement:Auf dem Fundament gemeinschaftlicher Ansprüche und einer Governance-Philosophie, die auf Partnerschaft beruht, etabliert das Unternehmen starke und stabile Geschäftsbeziehungen mit seinen Beteiligungen. Dem Wertegerüst des Familienunternehmens folgend erzeugt Tengelmann Twenty-One Substanz und Nachhaltigkeit für künftige Generationen. Die unternehmerischen Aktivitäten stellen die Konsumentinnen und Konsumenten des 21. Jahrhunderts und ihre vielfältigen Bedürfnisse in den Mittelpunkt. 

Langfristige Beteiligungen werden in ihrer Entwicklung kontinuierlich unterstützt und aktiv begleitet. Gleichzeitig nutzt Tengelmann Twenty-One mit seinen Venture-Capital-Aktivitäten Wertbeitragschancen, die sich durch frühzeitiges Engagement in innovativen Wachstumsbranchen ergeben. Strategisch wird ausschließlich in Unternehmen investiert, die ihre Marktakzeptanz durch nachhaltig profitables Wirtschaften unter Beweis stellen. Diese Beteiligungen sind entweder Marktführer oder streben die Marktführerschaft an. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe erleben ein wertschätzendes Arbeitsumfeld, das herausragende Leistungen und Innovationen ebenso fördert wie es individuelle Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Geschäftsführung besteht aus Christian W. E. Haub (CEO), Ágnes Faragó (CFO) und Dr. Andreas Guldin (CSO).

Kontakt

Tengelmann Twenty-One KG
Auf dem Dudel 31
45468 Mülheim a. d. Ruhr

Fon: 0208 5806-0
Fax: 0208 5806-7605

infotengelmann21.com
www.tengelmann21.com

Historische Ansicht des 1893 gegründeten Kaffee-Import-Geschäfts
Das Ehepaar Wilhelm und Louise Schmitz-Scholl gründete das Unternehmen
Das Ehepaar Wilhelm und Louise Schmitz-Scholl gründete das Unternehmen
Die unternehmerischen Schwerpunkte von Tengelmann Twenty-One liegen in den Bereichen Handel, Immobilien und Venture Capital – national wie international.

Chronologie

1867
Gründung der Firma 
„Wilhelm Schmitz-Scholl“

1893
Eröffnung der ersten Tengelmann-Filiale in Düsseldorf

1912
Produktionsbeginn in der Kakao- und Schokoladenfabrik WISSOLL in Mülheim a. d. Ruhr

1953
Eröffnung des ersten Tengelmann SB-Markts in München

1971
Übernahme der Kaiser’s 
Kaffee-Geschäft AG, Viersen

1972
Start des Markendiscounters Plus

1985
Beteiligung an den OBI Bau- und Heimwerkermärkten

1994
Gründung des Textildiscounters KiK

2004
Gründung des Non-Food-Discounters TEDi

2010
Beginn der Beteiligungen im E-Commerce-Bereich

2016
Abgabe von Kaiser's Tengelmann an den Edeka Verbund

2020
Die Tengelmann Twenty-One KG übernimmt den operativen Geschäftsbetrieb.

„Gemeinsam Werte entwickeln“ Firmenmotto von Tengelmann