Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Roth Industries

Dautphetal-Buchenau, Hessen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Roth

Gründer
Heinrich Roth, 1947

Branche
Gebäudetechnik, Industrietechnik

Vertrieb
28 Produktions- und Vertriebsunternehmen weltweit

Mitarbeitende
1.340, davon 840 in Deutschland, 440 im restlichen Europa, 55 in USA und 10 in China

Umsatz
ca. 283 Mio. Euro (2019)

Ausbildungsquote
10 %

Eigenkapitalquote
44 %

Unter dem Motto „eine Marke – viele Stärken“ ist Roth Industries weltweit mit innovativen Unternehmen in der Gebäude- und Industrietechnik vertreten. Die Gesellschaftsanteile liegen zu 100 % bei der Familie Roth. Energie, Wasser und Kunststoff sind die Kompetenzfelder des Unternehmens.

Der Geschäftsbereich Gebäudetechnik umfasst die Sparten Energie-, Sanitär- und Umweltsysteme. Roth beliefert damit international die Sanitär-Heizung-Klima-Branche. Zur Industrietechnik gehören die Sparten Composite, Kunststoff und Hydraulik. Die Investitions- und Gebrauchsgüter der Industrietechnik bedienen weltweit die Branchen Automobil, Luft- und Weltraumfahrt, erneuerbare Energien, Hydraulik, Medizin, Transport, Verkehr und Haushaltswaren.

Spartenübergreifende Kompetenzfelder und Diversifikation ermöglichen die Nutzung von Synergien und den Ausbau der Innovationsführerschaft. Die Bestätigung als Weltmarktführer in den Segmenten Energiespeichersysteme, Flächen-Heiz- und Kühlsysteme und Composite-Technologien erhielt Roth durch den Eintrag in das Langenscheidt „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“.

Mit 21 Jahren trat Manfred Roth 1961 in den Betrieb seines Vaters Heinrich Roth ein, als dieser schwer erkrankte. Das erste Produktprogramm waren Kesselöfen. Manfred Roth entwickelte den handwerklichen Betrieb seines Vaters zum heutigen international tätigen und diversifizierten Unternehmen.

Anfang 2019 hat sich Manfred Roth aus der Geschäftsführung zurückgezogen und die Verantwortung auf seine drei Kinder Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth übertragen. Sie sind Gesellschafter und seit 2017 Geschäftsführer der Roth Industries. Gemeinsam mit dem CEO Matthias Donges tragen sie die Verantwortung für die Fortentwicklung des wertebasierten Familienunternehmens.

Kontakt

Roth Industries GmbH & Co. KG
Am Seerain 2
35232 Dautphetal

Fon: 06466 922-0
Fax: 06466 922-100

serviceroth-industries.com
www.roth-industries.com

Ursprungsprodukt Kesselofen
Hauptsitz des Roth Familienunternehmens in Dautphetal
Gesellschafter der Roth Industries (v. l.): Christin Roth-Jäger, Manfred Roth, Dr. Anne-Kathrin Roth, Claus-Hinrich Roth
„Einigkeit macht stark.“ Familie Roth

Schon gewusst?

  • Die Fußbodenheizung der barocken Dresdner Frauenkirche, die nach der Wende mit weltweiter Unterstützung wieder aufgebaut wurde, stammt als Spende von der Familie Roth.
  • Das Roth Familienunternehmen steht für verantwortungsvolles Handeln und die Schaffung nachhaltiger Beziehungen. Die Werte und die Ausrichtung sind in Unternehmensgrundsätzen verankert. Roth ist familiär, verantwortlich und dynamisch. 
  • Die Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnete Roth Industries 2019 zweifach aus. Das Unternehmen erhielt den „Großen Preis des Mittelstandes“ und zusätzlich die Ehrenplakette, als eines von vier herausragenden Unternehmen Deutschlands.