Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Richard Anton

München, Bayern

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familie Mader

Gründer
Richard Anton, 1904, Lüttich

Branche
Gießerei- u. Stahlindustrie, Chemische Industrie, Bremsbelag- und Schmierstoffhersteller

Produkte
synthetischer Grafit, grafitierter Koks, kalzinierter Petrolkoks, Anthrazit und Roheisen; außerdem Vermahlen von Kohlenstoffen bis zu 2 my Feinheit

Standorte
Gräfelfing bei München, Obernzell bei Passau, Mannheim

Mitarbeitende
65 (2019)

Ausbildungsquote
8 %

Unternehmensanteile der Familie
100 % in Familienbesitz

Eigenkapitalquote
über 40 %

Exportquote
40 %

Die Richard Anton KG ist ein in der 4. Generation tätiges Familienunternehmen und einer der größten Produzenten von synthetischem Grafit, grafitiertem Koks sowie kalziniertem Petrolkoks und Anthrazit. Der Betrieb hat sich auf die Herstellung von verschiedensten Kornfraktionen und auf die Vermahlung bis in niedrigste my-Bereiche spezialisiert. Ferner wird seit Jahrzehnten mit Roheisen in Masselform gehandelt.

Als Spezialist für Kohlenstoffprodukte verarbeitet die Richard Anton KG die Rohstoffe zu hochqualitativen Vorprodukten. Zu den Kunden zählen u. a. Gießereien und Stahlwerke, die im Automobil- und Energiesektor (z. B. Windkraftanlagen) sowie im Maschinenbau tätig sind. Die Kohlenstoffprodukte dienen hier als Aufkohlungsmittel zur Anreicherung des Kohlenstoffgehaltes im flüssigen Eisen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Belieferung der Bremsbelag-Industrie. Hier ist das Familienunternehmen seit Jahrzehnten als strategischer Partner weltweit führender Lieferant. Andere Anwendungsgebiete sind z. B. der Einsatz als Abdeckmittel in der Kupferschmelze, die Verwendung in der Pulvermetallurgie, in der chemischen Industrie sowie die Herstellung von Schmierstoffen, Fülldrähten und Schweißelektroden. Sämtliche Kohlenstoffprodukte werden weltweit unter dem geschützten Markennamen RANCO® vertrieben. Die Hauptverwaltung der Richard Anton KG befindet sich in Gräfelfing bei München.

Die Geschichte des Unternehmens mit dem Elefanten als Markenzeichen geht zurück ins Jahr 1904: Herr Richard Anton gründete eine Handelsfirma zum Import von Naturgrafit aus dem damaligen Ceylon (heute Sri Lanka), exklusiv für ganz Europa. Im Laufe der Jahre expandierte das Geschäft. Im Jahr 1966 trat Richard Mader, der Ehemann von Gründer-Enkelin Dorothea Anton, in die Firma ein, richtete den Fokus auf die Verarbeitung synthetischer Grafite und Spezialkokse und baute den Betrieb weiter aus. 1972 wurde außerdem mit dem Import von Roheisen begonnen.

Seit 2003 ist mit Florian Mader, der im Jahr 2012 das Familienunternehmen übernommen hat, die 4. Generation in der Firmenleitung aktiv. Nach wie vor ist die Firma zu 100 % in Familienbesitz. Neben dem Hauptsitz in München verfügt die Richard Anton KG über zwei hochmoderne und voll automatisierte Produktionsstandorte in Obernzell bei Passau sowie im Mannheimer Industriehafen mit direktem Schiffsanschluss. Ende des Jahres 2019 waren insgesamt 65 Mitarbeitende für das Unternehmen aktiv. Die Firma liefert ihre Produkte „made in Germany“ direkt und über ein Netzwerk ausgewählter Vertriebspartner in die ganze Welt.

Kontakt

Richard Anton KG
Würmstr. 55
82166 Gräfelfing

Fon: 089 898144-0

inforichard-anton.de
www.richard-anton.de

Die Richard Anton KG stellt hochwertige Kohlenstoffprodukte in unterschiedlichen Korngrößen und Qualitäten her.
Richard (r.) und Florian Mader leiten das Familienunternehmen.
Luftbildaufnahme von einem der beiden hochmodernen Produktionsstandorte in Deutschland, hier des Werks in Obernzell
Die Herstellung und der Vertrieb von Kohlenstoff sind das Kerngeschäft der Richard Anton KG.

Chronologie

1904
Richard Anton gründet das Unternehmen an einem 13. Dezember um 13 Uhr und erhält später den Allein-Import von Ceylon-Grafit für Europa.

1927
Das Werk in Obernzell bei Passau wird gekauft.

1966
Richard Mader, Ehemann von Dorothea Anton – der Enkelin des Firmengründers –, tritt in die Firma ein.

1980
Ein neues Werk wird in Mannheim errichtet.

2003
Florian Mader tritt als 4. Generation in das Unternehmen ein.

2004
Die Richard Anton KG feiert ihren 100. Geburtstag.

2012
Bau einer neuen Produktionsanlage im Werk Obernzell

2019–2021
Erweiterung Werk Mannheim

Aufkohlungsmittel aus dem Hause Richard Anton
Seit 1972 liefert die Firma verschiedene Roheisenqualitäten für alle gängigen Gusssorten und ...
... verarbeitet Grafite und Spezialkokse für Bremsbeläge
„Tradition und Innovation seit Generationen“ Unternehmensmotto

Schon gewusst?

 

Mit dem Elefanten, dem Wappentier der Richard Anton KG, hat es seine besondere Bewandtnis. Richard Anton, Firmengründer und Namensgeber des Unternehmens aus München, lernte die mächtigen Tiere bei seinen geschäftlichen Reisen in Sri Lanka kennen. Sie transportierten den Naturgrafit, mit dem die Erfolgsgeschichte des Familienbetriebes beginnt, in 500-kg-Holzfässern aus den Bergwerken im Landesinneren bis in den Hafen von Colombo. Die Dickhäuter imponierten Richard Anton dermaßen, dass er sie kurzerhand zum Markenzeichen der Firma machte.