Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Peter Greven

Bad Münstereifel, Nordrhein-Westfalen

   

Die Peter Greven GmbH & Co. KG entwickelt und produziert oleochemische Additive in den Bereichen Metallseifen, Alkaliseifen, Ester und Dispersionen. Anwendung finden die Produkte u. a. in der Kunststoff-, Bau-, Schmierstoff-, Pharma-, Lebensmittel- und Futtermittelindustrie. Über 150 Mio. Euro setzt das Unternehmen jährlich um (Stand 2018), davon fast 70 % im Ausland.

Mehr als 450 Mitarbeitende beschäftigt die Peter Greven Gruppe weltweit, davon über 300 in Deutschland. Dazu gehören auch die rd. 20 Auszubildenden. Die inhabergeführte Firma ist im Besitz der Familie Greven. Als Geschäftsführer ist Peter Greven tätig, als persönlich haftende Gesellschafterin fungiert die Greven GmbH. Werner Heiliger und Dr. Hermann Josef Stolz ergänzen als Geschäftsführer seit 2016 die Unternehmensleitung.

Das Unternehmen gründete Peter Greven 1923 in Bad Münstereifel als „Seifen- und Glyzerinfabrik“, die Soda, Haushaltsseife und Waschpulver herstellte. Auf ihn folgten 1945 seine Söhne Heinz und Günther Greven, die das Unternehmen Anfang der 1960er-Jahre neu ausrichteten und nun fettchemische Additive und Derivate herstellten.

1958 wurde die Chemische Fabrik Iversheim als Tochterunternehmen gegründet, die heute als Peter Greven Physioderm GmbH firmiert und Produkte für den Beruflichen Hautschutz herstellt. Im selben Jahr begann der Einstieg in die Metallseifenproduktion. 2000 weihte man einen weiteren Produktionsstandort im niederländischen Venlo ein, 2007 entstand als Joint Venture mit der IOI Oleochemicals Industries die Peter Greven Asia mit Sitz in Penang, Malaysia. Im Jahr 2017 wurde mit Norac Additives LLC der erste Produktionsstandort in den USA gegründet.

Mit Peter Greven, dem gleichnamigen Enkel des Firmengründers, leitet heute die 3. Familiengeneration das international tätige Familienunternehmen.

Kontakt

Peter Greven GmbH & Co. KG
Peter-Greven-Str. 20-30
53902 Bad Münstereifel

Fon: 02253 313-0
Fax: 02253 313-134

grevenpeter-greven.de
www.peter-greven.de

Firmengründer Peter Greven
Gleichnamiger Enkel und heutiger Unternehmensleiter Peter Greven
Hauptsitz der Peter Greven GmbH in Bad Münstereifel

Chronologie

1923
Peter Greven gründet die „Seifen- und Glyzerinfabrik“.

1934
Inbetriebnahme einer Anlage zur Fettspaltung und Glyzeringewinnung

1945
Wandel von der Seifenfabrik zum Produzenten oleochemischer Additive und Derivate

1956
Beginn der Metallseifenherstellung, Diversifizierung

1958
Gründung der „Chemischen Fabrik Iversheim“ und Start der Entwicklung spenderdosierbarer Hautreinigungsmittel

1960er-Jahre
Mit Heinz und Günther Greven übernimmt die 2. Generation die Führung des Familienbetriebs.

1968
Der Produktionsbereich wird um Ester erweitert.

1993
Mit Peter Greven tritt die 3. Generation in die Geschäftsleitung ein.

2000
Akquisition der Produktionsstätte in den Niederlanden, Gründung der Tochterfirma „Peter Greven Nederland C.V.“

2006
Auslagerung des Hautschutz-Geschäfts und Neubau der Produktion in Euskirchen

2007
Gründung der Tochterfirma „Peter Greven Asia Sdn. Bhd.“ in Malaysia

2013
90. Firmenjubiläum

2017
Gründung der Tochterfirma Norac Additives LLC in den USA