Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Parkett Dietrich

Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familie Dietrich in 3. Generation

Gründer
Otto Dietrich, 1918, Wuppertal

Branche
Bodenbeläge

Produkte
Planung, Entwicklung und Verlegung von Parkettböden

Standorte
Wuppertal (Hauptsitz), Hamburg, Köln, Krefeld, Dortmund

Mitarbeitende
ca. 250 (2020)

Ausbildungsplätze
18 (2020)

Familieneinfluss
Geschäftsführer sind Frank und Christoph Dietrich

Unternehmensanteile der Familie
100 %

Die Parkett Dietrich GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Wuppertal ist spezialisiert auf die Planung, Entwicklung und Verlegung von hochwertigen Parkettböden. Zum Leistungsspektrum gehören die Realisierung von Holzböden im gesamten Wohn- und Außenbereich sowie die Anfertigung von aufwendigen Intarsienarbeiten. Parkett Dietrich fertigt in der hauseigenen Manufaktur alles nach Maß. Auch die Restauration vorhandener Parkettböden gehört zu den Spezialitäten des Unternehmens. Selbst bei seltenen Holzarten, die bei Kunden ausgetauscht werden müssen, kann auf das umfangreiche Holzsortiment der Firma zurückgegriffen werden. Neben dem Wuppertaler Stammsitz gibt es Parketthäuser in Köln, Dortmund und Krefeld sowie seit 2015 auch in Hamburg. In über 180 Räumen und auf einer Gesamtfläche von 5.600 m2 verbinden sich die unterschiedlichsten Holzarten und Verlegemuster mit Architektur, Kunst und Design.

Zur Belegschaft gehören Berater und Innenarchitektinnen, Parkettleger und Schreiner. Inkl. der Mitarbeitenden aus den Bereichen Lager, Manufaktur und Verwaltung hat das Unternehmen rd. 250 Beschäftigte. Parkett Dietrich ist Ausbildungsstätte für das Parketthandwerk und den kaufmännischen Bereich. Das Unternehmen legt großen Wert auf Kreativität und Qualität, stete Weiterentwicklung handwerklicher Prozesse sowie Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im Jahr 1918: Kurz nach dem Ersten Weltkrieg gründete Otto Dietrich seine Parkettfirma. Er positionierte damit ein Unternehmen, das durch Handwerkskunst und durchgängiges Innovationstalent seit Generationen Bestand und Erfolg hat. So besaß Parkett Dietrich schon 1932 eine der ersten Parkettschleifmaschinen Deutschlands, und als 1975 das Fertigparkett aufkam, gehörte Parkett Dietrich zu den Pionieren der Technik. Heute haben Frank Dietrich und Christoph Dietrich in 3. Generation die Geschäftsführung des Familienunternehmens inne, das 2018 sein 100-jähriges Bestehen feierte.

Kontakt

Parkett Dietrich GmbH & Co. KG
Sanderstr. 213
42283 Wuppertal

Fon: 0202 28034-0
Fax: 0202 28034-24

infoparkett-dietrich.de
www.parkett-dietrich.de

Parkettleger vor dem Verwaltungsgebäude in Wuppertal
Die heutige Unternehmensleitung in 3. Generation (v. l.): Christoph, Jessica, Alexandra und Frank Dietrich
Parkett Dietrich präsentiert sich in 180 individuell gestalteten Ausstellungsräumen in fünf Parketthäusern.

Chronologie

1918
Otto Dietrich gründet das Unternehmen in Wuppertal.

1932
Parkett Dietrich besitzt eine der ersten Parkettschleifmaschinen Deutschlands.

1975
Das Fertigparkett kommt auf und Parkett Dietrich gehört zu den Pionieren.

1989
Umzug an den jetzigen Stammsitz in Wuppertal

1997
Eröffnung der ersten Filiale in Krefeld

2000
Ein weiterer Standort in Köln wird eröffnet.

2007
Gründung der eigenen Manufaktur

2009
Das Parketthaus in Dortmund wird eröffnet.

2015
Eröffnung des Parketthauses in Hamburg

2018
100 Jahre Parkett Dietrich

„Parkett in seiner schönsten Form“ Leitsatz
Parkett Dietrich