Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Neher Systeme

Frittlingen, Baden-Württemberg

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familie Neher in 2. Generation

Gründer
Arnold und Magda Neher, 1973, Frittlingen

Produkte
Insektenschutzgitter-Systeme

Familieneinfluss
3 Generationen aktiv in Beirat, Geschäftsführung und Leitungspositionen

Unternehmensanteile der Familie
100 %

Kontrollgremien
Beirat

Exportquote
20 %

F&E-Quote
12 %

Die Neher Systeme GmbH & Co. KG gehört im deutschsprachigem Raum zu den Marktführern für maßgefertigte Insektenschutzgitter. Als Systemgeber entwickelt und produziert das schwäbische Familienunternehmen in Frittlingen Halbzeuge wie Profile und Zubehörteile, mit denen spezialisierte Partnerfirmen den Neher-Insektenschutz fertigen. Der Vertrieb der maßgefertigten Endprodukte erfolgt über den Fachhandel wie z. B. Rollladen- und Fensterbauer, Schreiner, Bauelementehändler, Metallbauer, Raumausstatter und spezialisierte Insektenschutz-Fachhändler. Seinen Partnern bietet Neher auf Wunsch das gesamte Fertigungs-Know-how von speziell entwickelten Sondermaschinen bis hin zur Fertigungssteuerung über eigene Software-Lösungen an. Mit der Marke „NEHER-Insektenschutz“ steht den Produzenten und Händlern ein komplettes Marketing- und Vertriebskonzept zur Verfügung.

Innovative Ideen spielten schon bei der Unternehmensgründung durch Arnold und Magda Neher in der heimischen Garage eine Rolle. Arnold Neher hatte sich ein Fensterrenovierungssystem patentieren lassen. Insektenschutzgitter kamen 1980 hinzu, das heutige Vertriebssystem besteht seit 1989. 1991 präsentierte Neher den weltweit ersten Insektenschutz für Dreh-Kipp-Fenster, der die Funktion des Fensters nicht beeinträchtigte. Seit dem Jahr 2000 konzentriert sich das Unternehmen auf den Insektenschutz. Nehers Forschungs- und Entwicklungsquote liegt bei 12 %. Etwa 20 % des Umsatzes werden im Ausland erzielt: in Europa, aber auch in Taiwan, Nordamerika und Israel.

Insgesamt sechs Familienmitglieder aus drei Generationen sind bei Neher aktiv. Der Unternehmensgründer engagiert sich im Beirat. Sein Sohn Norbert Neher ist geschäftsführender Gesellschafter, während sein Bruder Gerhard Neher Inhaber und Leiter der Softwareentwicklung bei der Firma Gandalan ist, einer Ausgründung von Neher.

Kontakt

Neher Systeme GmbH & Co. KG
Wellendingerstr. 15
78665 Frittlingen

Fon: 07426 5282-0
Fax: 07426 5282-50

infoneher.de
www.neher.de

Das fast unsichtbare Transpatec-Gewebe verfügt nun auch über eine Anti-Schmutzbeschichtung.
Die Neher-Firmenzentrale in Frittlingen
Die Unternehmerfamilie auf der Weltpremiere von Transpatec (v. l.): Dr. Sibylle Neher, Gründerehepaar Arnold und Magda Neher, geschäftsführender Gesellschafter Norbert Neher
„Wir kennen und pflegen unsere Wurzeln, schöpfen daraus Kraft für neue Entwicklungen und zukünftiges Wachstum.“ Norbert Neher,
geschäftsführender Gesellschafter 

Schon gewusst?

Fast sieben Jahre Entwicklungszeit investierte Neher in den Traum vom unsichtbaren Insektenschutz-Gewebe. Dabei musste sowohl ein neues Fadenmaterial als auch eine eigene Webtechnik erfunden werden. Das Ergebnis ist der weltweit patentierte Transpatec-Insektenschutz. 2012 erhielt Neher dafür nicht nur den renommierten iF Design Award, sondern wurde auch mit dem baden-württembergischen Dr.-Rudolf-Eberle-Preis für Innovation ausgezeichnet. Dass Neher mit einem scheinbar so profanen Alltagsprodukt wie dem fast nicht sichtbaren Insektenschutz den Hauptpreis im Hightech-Ländle erringen konnte, brachte dem mittelständischen Familienunternehmen viel positive Aufmerksamkeit ein. Seit 2020 verfügt das Transpatec-Gewebe zudem über eine Anti-Schmutzbeschichtung.