Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Klar Seifen

Heidelberg, Baden-Württemberg

Daten und Fakten

Gründer
Philipp Klar, 1840, Heidelberg

Branche
Kosmetik

Produkte
Feinseifen, Haar-, Körper- und Badeseifen, Rasierprodukte

Standort
Heidelberg

Vertrieb
deutschlandweit in ausgewählten Parfümerien, Concept-Stores und Apotheken

Mitarbeitende
10 (2020)

Marktposition
Deutschlands älteste Seifenmanufaktur in Familienhand

Die Klar Seifen GmbH mit Sitz in Heidelberg ist Deutschlands älteste Seifenmanufaktur in Familienhand. Zum Produktportfolio zählen klassische Feinseifen, aber auch Haar-, Körper- und Badeseifen sowie Rasierprodukte. Neben dem Einsatz moderner Fertigungstechniken werden viele Produkte noch in Handarbeit mithilfe von bis zu 100 Jahre alten Formen hergestellt. Großen Wert legt Klar Seifen auch auf die Inhaltsstoffe: Alle Produkte werden auf Basis rein pflanzlicher Öle aus kontrolliert biologischem Anbau gefertigt. Die hochwertigen Seifen sind deutschlandweit in ausgewählten Parfümerien, Concept-Stores sowie Apotheken erhältlich. Insgesamt schöpft die Manufaktur aus über 3.000 Seifenrezepturen, von denen aktuell einige über 100 Jahre alte Sorten neu aufgelegt werden. Dazu zählen etwa Seifen wie Pfingstrose, Lindenblüte oder Maiglöckchen, die mit neuen pflanzlichen Inhaltsstoffen und typisch regionalen Düften wie Basilikum, Rhabarber oder Salbei kombiniert werden.

Gegründet wurde das Unternehmen von Philipp Klar, der nach absolvierter Gesellenzeit – u. a. in Frankreich und Russland – als Seifensiedermeister im Jahr 1840 einen eigenen Handwerksbetrieb mit angegliedertem Laden eröffnete. Nach der Jahrhundertwende übernahm sein Sohn Theobald das väterliche Unternehmen und vergrößerte nicht nur die Produktionskapazitäten, sondern entwickelte auch eine Vielzahl neuer Rezepturen, die teilweise heute noch die Grundlage für viele Seifen aus dem Hause Klar sind. Nach dem Zweiten Weltkrieg führten die Söhne Hans, Klaus und Theo das Unternehmen weiter und begannen, die Bekanntheit der Marke Klar umfassend auszubauen. Anfang der 1970er-Jahre entwickelten Theo und Klaus Klar das Familienunternehmen weiter, indem sie die Lohnherstellung einführten und neue Vertriebswege mit weiteren Absatzmärkten erschlossen. So sorgten sie für eine kontinuierliche Steigerung der Produktion. 2010 hat Jan Heipcke das Traditionsunternehmen mit sämtlichen Geschäftsfeldern übernommen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Fokus v. a. auf die Eigenmarke Klar zu legen und das Sortiment sukzessive zu erweitern. Mit Maßnahmen, wie etwa einem eigenen Onlineshop, führt er den Traditionsbetrieb ins 21. Jahrhundert.

Kontakt

Klar Seifen GmbH
Hatschekstr. 23
69126 Heidelberg

Fon: 06221 30-2018
Fax: 06221 30-1874 

infoklar-seifen.de
www.klar-seifen.de

Heute wird das Unternehmen, das von Philipp Klar (Foto) gegründet wurde, von Jan Heipcke als geschäftsführendem Gesellschafter geleitet.
Lavendelseife von Klar mit ätherischem Lavendelöl und Lavendelblüten

Chronologie

1840
Der Seifensiedermeister Philipp Klar eröffnet seinen Handwerksbetrieb in Heidelberg.

1900
In 2. Generation vergrößert Theobald Klar das Unternehmen und entwickelt eine Vielzahl neuer Rezepturen.

nach 1945
In der Nachkriegszeit führen die Söhne Hans, Klaus und Theobald in 3. Generation den Betrieb fort.

1970er-Jahre
Als Söhne von Hans Klar übernehmen Theo und Klaus Klar das Ruder und erschließen neue Vertriebswege.

2006
Niels Klar übernimmt die Geschäftsführung von seinem Onkel und führt Klar Seifen in 5. Generation.

2011
Der neue Onlineshop von Klar Seifen startet im September des Jahres.

„Die lange Geschichte und Tradition unseres Familienunternehmens spricht für die Qualität und Glaubwürdigkeit unserer Produkte.“ Jan Heipcke, Geschäftsführer Klar Seifen