Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

HassiaGruppe

Bad Vilbel, Hessen

Daten und Fakten

Inhaberfamilien
Familienstämme Hinkel und Weihl in 5. Generation

Familieneinfluss
inhabergeführt durch 3 geschäftsführende Gesellschafter, dazu Fremdgeschäftsführer in der Holding und den Tochterunternehmen

Unternehmensanteile der Familie
100 %, 21 Gesellschafter mit Anteilen zwischen 1 % und 17 %

Kontrollgremien
Gesellschafterversammlung

Anzahl Quellen
57 aktive Quellen

Die HassiaGruppe, ein in 5. Generation geführtes Familienunternehmen, zählt mit acht Standorten und 1.350 Mitarbeitenden zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Der Name Hassia ist das lateinische Wort für Hessen und verweist auf die Herkunft der Gruppe: den mineralquellenreichen Kurort Bad Vilbel. 2019 erzielte die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 820 Mio. l einen Umsatz von 282 Mio. Euro.

Zur Gruppe gehören das Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel, der Wilhelmsthaler Mineralbrunnen und die Keltereien Rapp’s, Höhl (alle Hessen) und Kumpf (Baden-Württemberg) sowie die Unternehmenstöchter Lichtenauer Mineralquellen (Sachsen), Glashäger Brunnen (Mecklenburg-Vorpommern), Thüringer Waldquell Mineralbrunnen (Thüringen) und seit Ende 2017 die BIONADE GmbH (Bayern).

Das Unternehmen versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Zum Selbstverständnis gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeitende sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Mensch, Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. So stellte die HassiaGruppe bereits 2015 auf Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken um. Mithilfe der Hassia Klima-Aktion konnten bis 2019 weltweit 1,26 Mio. Bäume gepflanzt werden. Als erster Standort innerhalb der HassiaGruppe wurde die Firma in Bad Vilbel 2016 als ökologisch und sozial nachhaltiges Unternehmen vom SGS Institut Fresenius zertifiziert. Die neueste hochmoderne Glasabfüllanlage hilft dabei, 25 % Strom und 20 % Wasser einzusparen. Auch die Reduzierung des CO2-Verbrauches um 50 % innerhalb von fünf Jahren und die Erhöhung der Recyclingquote von Reststoffen auf 97 % führten u. a. dazu, dass die Marke hassia klimaneutral gestellt werden konnte. Der gesamte Standort Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel folgt 2020. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab.

Kontakt

Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG
Gießener Str. 18–30
61118 Bad Vilbel

Fon: 06101 403-0
Fax: 06101 7140

infohassia.com
www.hassia.com

Hassia-Chef Dirk Hinkel vor dem Brunnentempel im Kurpark von Bad Vilbel
Klimaneutral: Zunächst die Marke hassia, 2020 folgte der Standort in Bad Vilbel
Vier Generationen Hinkel auf einem Bild: Seniorchef Günter Hinkel und Dirk Hinkel (beide vorn, v. l.), Wilhelm Hinkel (Kind im Hintergrund) sowie sein Vater Fritz Hinkel (schreibend im Hintergrund)

Chronologie

1864
Johann Philipp Wilhelm Hinkel erschließt in Bad Vilbel eine Mineralquelle.

1875
Karl Friedrich Großholz gründet in Bad Vilbel den Luisenbrunnen.

1898
Der Sohn des Firmengründers, Fritz Hinkel, gibt dem kleinen Betrieb den einprägsamen Namen „Hassia-Sprudel“ − Hassia ist die lat. Bezeichnung für Hessen, der Heimatregion der Familie.

1982
Hassia Sprudel und Luisenbrunnen fusionieren zur Hassia & Luisen Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co.; seit 2004 Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG.

1991
Gründung der Lichtenauer Mineralquelle in Lichtenau, Sachsen

1996
Erwerb der Kelterei Rapp’s, Karben

2001
Übernahme des Hauptmitwettbewerbers Rosbacher Brunnen, Rosbach/Taunus

2005
Übernahme der Brau und Brunnen Mineralquellen GmbH mit den ostdeutschen Marken Glashäger, Margon, Vita Cola und Thüringer Waldquell

2007
Übernahme der Landkelterei Höhl, Hochstadt

2009
Kumpf Fruchtsaft, Markgröningen, wird Teil der HassiaGruppe.

2018
Erwerb der nationalen Marken BIONADE und Ti Erfrischungstee

„Hassia handelt − heute für morgen.“ Unternehmensleitsatz