Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Friedr. Lohmann

Witten, Nordrhein-Westfalen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familien Lohmann-Hütte und Lohmann-Voß

Gründer
Johann Friedrich Lohmann, Witten 1790

Branche
Stahlerzeugung, Metallverarbeitung

Produkte
Schnellarbeits-, Werkzeug- und Spezialstähle sowie hochverschleißfester und hitzebeständiger Guss

Standorte
Witten-Herbede und Witten-Annen

Mitarbeitende
370

Unternehmensanteile der Familie
100 %

Exportquote
50 %

Die Friedr. Lohmann GmbH Werk für Spezial- & Edelstähle mit Sitz in Witten ist Hersteller von Schnellarbeits-, Werkzeug- und Spezialstählen sowie hochverschleißfesten und hitzebeständigen Gussteilen. Das Unternehmen produziert seine Erzeugnisse mit einem hohen Qualitätsstandard unter umweltschonenden Bedingungen bei stetiger Optimierung. Die Friedr. Lohmann GmbH mit zwei Werken in Witten beschäftigt 370 Mitarbeitende, der Anteil der Auszubildenden beträgt ca. 5 %. Zuletzt erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 80 Mio. Euro. Mit einem Exportanteil von 50 % festigt das Unternehmen weltweit seine Präsenz.

Seit 1996 wird das Umweltmanagementsystem nach dem international gültigen Standard ISO 14001 zertifiziert. Eine betriebseigene Wasserkraft- und Fotovoltaikanlage erzeugt Ökostrom, ein großer Teil der Abwärme wird im Bereich der Öfen des Stahl- und des Walzwerkes zurückgewonnen und dann für Heizzwecke verwendet. Das Niederschlagswasser wird über entsprechende Einrichtungen wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt. Die Edelstahlgießerei in Witten-Annen produziert ab 2020 CO2-neutral und ist damit die erste in Deutschland und wohl auch weltweit.

Johann Friedrich Lohmann gründete 1790 eine Stahlfabrik in Witten. Zusammen mit seinem ältesten Sohn gelang es ihm um 1812 erstmals, in Deutschland einen Tiegelgussstahl herzustellen, der von vorzüglicher Güte war. 1910 wurde die Produktion um hochlegierte Werkzeug- und 1925 um Schnellarbeitsstähle erweitert. 1954 kam der Edelstahl-Formguss hinzu. Die nach ihrem Gründer benannte Friedr. Lohmann GmbH befindet sich nach wie vor zu 100 % in Familienbesitz. Die fünf Gesellschafter des Unternehmens waren oder sind als Geschäftsführer der Werke tätig. Das Unternehmen wird heute in 7. Generation von Gunnar Lohmann-Hütte, Katja Lohmann-Hütte und Friedrich Lohmann-Voß geführt.

Kontakt

Friedr. Lohmann GmbH
Werk für Spezial- & Edelstähle
Ruhrtal 2
58456 Witten

Fon: 02302 7014-0
Fax: 02302 7014-189

infolohmann-stahl.de
www.lohmann-stahl.de

Die Friedr. Lohmann GmbH ist weltweit führend in der Herstellung von Werkzeugstählen und Edelstählen.
Das Familienunternehmen wird heute in der 7. Generation geführt.
„Stahlwerk im Grünen“: der Hauptsitz in Witten-Herbede

Chronologie

1790
Gründung einer „Stahlfarbrik“ durch Johann Friedrich Lohmann in Witten

1812
Entwicklung und Erzeugung des ersten deutschen Tiegelgussstahls

1859/60
Produktionsbeginn in Witten-Herbede mit Gründung eines Walz- und Hammerwerkes unter Nutzung der Wasserkraft

1973
Errichtung der Edelstahlgießerei im Werk Annen

2009
Inbetriebnahme eines neuen Stahlwerks in Herbede mit erweiterter Sekundärmetallurgie

2016–2020
Inbetriebnahme einer innovativen Formanlage und vollautomatischen Sandaufbereitungsanlage im Werk Annen

„Denken in Generationen“ Firmenmotto