Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Charlotte Meentzen

Radeberg, Sachsen

Daten und Fakten

Inhaberfamilien
Meentzen, Seltmann und Gerybadze

Gründerinnen
Charlotte Meentzen und Gertrude Seltmann-Meentzen, Dresden

Branche
Kosmetik

Produkte
Gesichts- und Körperpflege

Standort
Radeberg bei Dresden

Vertrieb
Produkte werden in Deutschland, Europa, Asien und Australien verkauft

Mitarbeitende
63

Innovationen
System-Hautpflegeplan nach Prof. Dr. Kleine-Natrop

Charlotte Meentzen Kräutervital Kosmetik GmbH stellt Gesichts-und Körperpflegeprodukte für Kosmetikinstitute und den Einzelhandel her. Weltweit werden 26 Länder mit den in Deutschland entwickelten und produzierten natürlichen Kosmetikprodukten beliefert. Der internationale Vertrieb erfolgt über Vertriebspartner, für den deutschen Markt verfügt man über einen eigenen Außendienst.

Das Unternehmen Charlotte Meentzen befindet sich in 2. und 3. Generation in Familienbesitz. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Robert Gey, gehört nicht zur Familie. Namensgeberin der Firma ist die Gründerin Charlotte Meentzen, die 1930 zusammen mit ihrer Schwester Gertrude Seltmann-Meentzen eine Produktionsfirma für Naturkosmetik aufbaute. Diese stellte Hautpflegemittel aus Pflanzenölen, Bienenwachs sowie balsamischen und ätherischen Stoffen her, die aus Sträuchern, Kräutern und weiteren Pflanzen extrahiert wurden. Bereits ein Jahr später richteten die beiden Unternehmerinnen eine Schule für natürliche Kosmetik ein, in der unter der Anleitung von Ärztinnen und Chemikern Kosmetikerinnen ausgebildet wurden. Charlotte Meentzen gilt als Wegbereiterin der Naturkosmetik im 20. Jahrhundert. Sie setzte auf Naturkosmetik, bevor diese zu einem feststehenden Begriff wurde. Die System-Hautpflegeserie „Kräutervital“ mit natürlichen Wirkstoffen wie Lindenblüten, Rosmarin und Kamille war eine Innovation auf diesem Gebiet. Charlotte Meentzens Ansatz war ein ganzheitlicher, da sie auch Entspannungs- und Druckpunktmassagen entwickelte, die noch heute angewendet werden. Die Produktpalette wird stetig erweitert, insbesondere für spezielle Pflegebedürfnisse wie z. B. empfindliche Haut oder auch Couperose.

Das Unternehmen fühlt sich in besonderem Maße der Umwelt verpflichtet und ist Mitglied der Umweltallianz Sachsen. Produziert wird nach den Prinzipien der Good Manufacturing Practice. Seit 2015 ist die Firma für ihr Umweltmanagement gemäß ISO 14001 zertifiziert und trägt bei der Produktserie „Natur Pur“ das NATRUE-Gütesiegel für Naturkosmetik. Darüber hinaus wird das Unternehmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht, indem es mit der Lebenshilfe in Dresden kooperiert, den Förderverein für krebskranke Kinder und Jugendliche Sonnenstrahl e. V. Dresden unterstützt und Sponsor des Deutschen Hygienemuseums in Dresden ist. Charlotte Meentzen Kräutervital Kosmetik erhielt 2019 und 2017 mehrfach den Beauty Forum Readers’ Choice Award (einmal 1. Platz, einmal 2. Platz und dreimal 3. Platz) und 2018 den German Brand Award in der Kategorie „Industry Excellence in Branding / Beauty & Care“.

Kontakt

Charlotte Meentzen
Kräutervital Kosmetik GmbH
Carl-Eschebach-Str. 10
01454 Radeberg

Fon: 03528 4141-18

infomeentzen.de
www.meentzen.de

 

Im Jahr 2020 feiert das Unternehmen sein 90-jähriges Jubiläum. Ziel für die Zukunft ist es, auch weiterhin die Balance zwischen Tradition und Innovation zu wahren.
Die Gründerinnen Charlotte Meentzen und ...
... ihre Schwester Gertrude Seltmann-Meentzen
Die Geschicke der Firma lenkt Geschäftsführer Robert Gey.
Im Dienste der Schönheit: Die Kosmetikprodukte kamen im Meentzen-Salon in Dresden ...
... ebenso wie in der Schule für natürliche Kosmetik zum Einsatz.
„Die Mittel der Schönheitspflege, die die Natur uns spendet, sind unerschöpflich.“ Charlotte Meentzen

Forschung und Innovation

Im Unternehmen Charlotte Meentzen hat Forschung und Innovation eine lange Tradition: Die beiden Gründerinnen entwickelten völlig neuartige Produkte und Behandlungstechniken. Wegweisend war ebenso das Buch „Heilkräuter im Dienste der Schönheit“, verfasst von Charlotte Meentzen. Es wurde zum Standardwerk der Naturkosmetik. Auf dieser mittlerweile wissenschaftlich als wirksam nachgewiesenen Basis baut das Unternehmen weiter auf und arbeitet intensiv mit Expertinnen und Experten der Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Dresden zusammen. „Wir glauben an die Kraft der Pflanzen. Und an die Forschung, die diese Wirkung stärker macht“, lautet das Credo des Unternehmens.

Schon gewusst?

Viel zu jung verstarb Charlotte Meentzen mit nur 35 Jahren im Februar 1940, knapp zehn Jahre nach der Gründung ihres Unternehmens. Ihre Schwester Gertrude Seltmann-Meentzen führte sowohl das Unternehmen als auch die Schule in ihrem Sinne fort. Nach dem Bombenangriff im Februar 1945 und der kompletten Zerstörung der Betriebsstätte baute sie das Unternehmen erneut auf und führte die Marke Charlotte Meentzen bis zur endgültigen Enteignung durch die Behörden der DDR im Jahre 1972. Bis 1990 durfte die Markenbezeichnung „Charlotte Meentzen“ nicht mehr verwendet werden.

Robert Gey; Labor: © Ellen Türke Fotografie