Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

C. Deilmann

Bad Bentheim, Niedersachsen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Familie Deilmann in 4. Generation

Gründer
Carl Deilmann, 1888, Dortmund

Branche
Industrie- und Finanzholding

Produkte
Kultursubstrate für den Erwerbsgartenbau, Ingenieurdienstleistungen, Immobilien, Vermögensverwaltung

Mitarbeitende
1.134 (Ende 2019)

Umsatz
235 Mio. Euro (Ende 2019)

Familieneinfluss
geschäftsführende Gesellschafter

Unternehmensanteile der Familie
2 Familienmitglieder mit je 50 % Beteiligung

Kontrollgremien
Verwaltungsrat, 2x jährlich

Eigenkapitalquote
51 % (Ende 2019)

Die C. Deilmann GmbH & Co. KG, Bad Bentheim, ist eine in 4. Generation geführte Industrie- und Finanzholding, die ursprünglich als C. Deilmann AG in der Energie-, Rohstoff- und Montanindustrie tätig war.

Gegründet wurde das Bergbauunternehmen im Jahr 1888 durch Carl Deilmann sen. in Dortmund. C. Deilmann führte Untertagearbeiten durch und erschloss im Jahr 1938 im Bentheimer Wald die erste bedeutende Erdgaslagerstätte in Westeuropa.

Mit „CD“ Carl Deilmann in 2. sowie Dr. Jürgen Deilmann und Hans-Carl Deilmann in 3. Generation wurde das Portfolio um die Aufsuchung und Förderung von Erdöl und Erdgas sowie Uranaktivitäten ergänzt und das Unternehmen zu einem weltweit erfolgreichen Konzern mit rd. 1.000 Mitarbeitenden entwickelt. Strategische Überlegungen der Familienunternehmer führten 1991 zu einer Veräußerung weiter Unternehmensanteile an die damalige Preussag AG. In der Folge wurde die Unternehmung in ihrer jetzigen Form gegründet, die von Carl-Gerrit Deilmann und Carl-Joachim Deilmann gehalten wird.

Zum Unternehmen gehört heute mehrheitlich die Klasmann-Deilmann GmbH (DE), führender Hersteller von Kultursubstraten sowie Holzfaser- und Kompostprodukten für den Erwerbsgartenbau, außerdem Produzent nachwachsender Rohstoffe für den Bereich der erneuerbaren Energien. Zu C. Deilmann zählt auch die Uticon Ingenieursgroep B.V. (NL), ein Ingenieurbüro für professionelle Services, umfassendes Projektmanagement und Unterstützung im Bereich Engineering. Des Weiteren bündelt die CD Capital GmbH (DE), eine unabhängige Vermögensverwalterin unter Aufsicht der BaFin, als aktive Risikomanagerin erfolgreich die langjährigen Kapitalmarktinvestitionen der Gruppe.

Die nachstehenden Handlungsmaximen und Überzeugungen sind bis heute wesentlich für den generationenübergreifenden Erfolg: Langfristig denken und handeln. Unabhängig sein im Urteil. Demut vorleben, bescheiden sein und bleiben. Zum Selbstverständnis von C. Deilmann gehört darüber hinaus die Bereitschaft zu Veränderungen, mit dem ausgeprägten Willen, das eigene Geschick selbst zu gestalten. Das Portfolio des Unternehmens wird stetig diversifiziert, um auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten robust zu sein. Stets soll dabei eine kluge Balance gewahrt werden – zwischen dem Erhalt der wirtschaftlichen Substanz des Unternehmens und notwendigem unternehmerischen Risiko. Führungskräfte bei C. Deilmann haben Vorbildfunktion für die Mitarbeitenden. Ihr Leitspruch ist dabei: Wertschätzend zuhören, klug abwägen und konsequent entscheiden.

Organigramm von C. Deilmann

Kontakt

C. Deilmann GmbH & Co. KG
Osterberg 8
48455 Bad Bentheim

Fon: 05922 778-0
Fax: 05922 778-40

infocdeilmann.de
www.cdeilmann.de

 

Familie und Unternehmen: Werte durch Beständigkeit
Historische Wurzeln: der Bergbau
Wachstum und Nachhaltigkeit: Klasmann-Deilmann
Kreativität und Spitzenleistung: Uticon
Wertzuwachs und Risikomanagement: CD Capital
Unternehmerische Leidenschaft: vier Generationen C. Deilmann
„Werte durch Beständigkeit und die nötige Beweglichkeit“ Unternehmensleitsatz

C.D.-STIFTUNG

Die C. Deilmann-Gruppe pflegt seit Jahrzehnten eine enge Verbindung zur Wissenschaft und setzt wissenschaftliche Erkenntnisse immer wieder in die betriebliche Praxis um. Schwerpunkte sind dabei die großen Zukunftsthemen der Menschheit: Bildung, Energie, Ernährung und Gesundheit. Anlässlich des 100. Jahrestages der Geburt von „CD“ Carl Deilmann am 22. April 1994 gründeten die Geschwister Elinor Schüphaus, Ingrid Düllmann, Hans Carl Deilmann und Dr. Jürgen Deilmann zu Ehren ihres Vaters die C.D.-Stiftung. Unterstützt werden u. a. Projekte im Bereich Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Münster oder ein Forschungsvorhaben des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln. Das Kulturangebot der Grafschaft Bentheim wird mit einer Unterstützung der Stadtkapelle und des Kammerchors der Stadt Bad Bentheim gefördert. Derzeit beträgt das Stiftungsvermögen 6,3 Mio. Euro.

Schon gewusst?

1963 wurden 14 Bergleute bei einem Schlammeinbruch im Erzbergwerk Lengede eingeschlossen. Sie konnten gerettet werden – auch dank des Einsatzes der Deilmann/Deutag-Bohrfachleute.