Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

beckers bester

Nörten-Hardenberg, Niedersachsen

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Sebastian Koeppel

Gründerin
Bertha Becker

Produkte
Fruchtsäfte und -nektare, Fruchtsaftgetränke

Standorte
Nörten-Hardenberg, Ortsteil Lütgenrode

Vertrieb
eigener Vertrieb und Handelsagenturen

Mitarbeitende
über 135

Umsatz
rd. 45 Mio. Euro (2018)

Kontrollgremien
Gesellschafterversammlung

Als mittelständisches Familienunternehmen in 4. Generation zählt die beckers bester GmbH zu den zehn größten Fruchtsaftherstellern in Deutschland. Entstanden ist das Unternehmen als Privatkelterei beckers bester im Jahr 1932, nachdem Firmengründerin Bertha Becker eine besonders ertragreiche Obsternte erfolgreich als Most verkaufen konnte. Heute bietet das Unternehmen neben dem klassischen Apfelsaft, mit dem die Marke groß geworden ist, über 20 verschiedene Sorten an Fruchtsäften und -nektaren auf natürlicher Basis an, sowohl in wiederverwendbaren Glasflaschen als auch in recyclingfreundlichen Tetra Paks. Das Unternehmen produziert ausschließlich in Deutschland und beschäftigte 2019 rd. 135 Mitarbeitende. Die Ausbildungsquote in der Produktion liegt etwa bei 10 %. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über einen eigenen Außendienst sowie Handelsagenturen in Norddeutschland, außerdem werden Geschäftszweige im Ausland aufgebaut. Dieses Wachstum schlägt sich auch im Umsatz nieder: 2018 lag dieser bei rd. 45 Mio. Euro und damit 5 % über dem Vorjahreswert. Geführt wird beckers bester seit dem Jahr 2010 von Sebastian Koeppel, dem Urenkel der Firmengründerin, als Inhaber und Geschäftsführendem Gesellschafter. Ihm steht sein Schwiegervater Wolf-Peter Korth als Mitgesellschafter zur Seite. Gemeinsam legen sie heute einen Fokus auf den Ausbau als Premium-Marke mit großer Nachhaltigkeit. So ist beckers bester auch einer der ersten Fruchtsafthersteller, der sich in einer Arbeitsgruppe für bessere Arbeitsbedingungen von Orangenbauern in Brasilien und somit für einen nachhaltigeren Orangensaft einsetzt. Weitere Zukunftspläne umfassen ein noch stärker werteorientiertes Handeln und eine weitere Erhöhung der Transparenz für die Endverbraucherinnen und -verbraucher.

Kontakt

beckers bester GmbH
Obere Dorfstr. 42
37176 Nörten-Hardenberg

Fon: 05503 9858-0
Fax: 05503 9858-165

infobeckers-bester.de
www.beckers-bester.de

Bertha Becker gründete 1932 die Privatkelterei beckers bester.
Sebastian Koeppel, ihr Urenkel, leitet heute das Unternehmen als Geschäftsführender Gesellschafter. Sein Ziel: werteorientiertes Handeln und Transparenz.
beckers bester gehört zu den zehn größten Fruchtsaftherstellern in Deutschland.
„Alle Menschen sind mündige Wesen und so behandeln wir sie auch.“ Sebastian Koeppel

Schon gewusst?

 

Schon 2014 hatte sich beckers bester entschieden, als Firma klimaneutral zu werden. Seit 2020 sind nun auch die gesamten Produkte klimaneutral. Dafür spart das Unternehmen mit einer Vielzahl von Maßnahmen CO2 ein, etwa durch die Umstellung der Energieversorgung auf Ökostrom oder die Verwendung von biobasierten Materialien für die Verpackungen. Erst die trotz dieser Maßnahmen nicht vermeidbaren Emissionen werden dann durch Emissionszertifikate für Klimaschutzprojekte ausgeglichen.