Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Arthur Krüger

Barsbüttel, Schleswig-Holstein

Daten und Fakten

Inhaberfamilie
Carola Keller (geb. Krüger) und Nils Krüger (4. Generation)

Gründer
Arthur Krüger, 1938, Hamburg

Branche
Kunststoffhandel und Kunststoffbearbeitung

Produkte
Halbzeug, 2D-Fertigung, Thermoformen, Zerspanung, GFK-Anlagenbau, 3D-Druck

Standorte
3 in Barsbüttel

Mitarbeitende
160 (2018)

Umsatz
30 Mio. Euro (2018)

Ausbildungsplätze
12

Unternehmensanteile der Familie
100 %

Kompetenz in Kunststoff – seit mehr als 80 Jahren steht Arthur Krüger für Innovation, Vielseitigkeit und Servicestärke im komplexen Bereich der Kunststoff-Anwendungen. Modernste Technologien und fachliche Expertise werden mit den Stärken eines familiengeführten Unternehmens vereint. Rd. 150 Mitarbeitende engagieren sich an drei Standorten in Barsbüttel bei Hamburg, um jederzeit optimale Lösungen, hochwertige Produkte und perfekten Service in Sachen Kunststoffhandel und Kunststoffbearbeitung zu bieten. Für Kunden aus den unterschiedlichen Branchen, etwa der Luftfahrt, dem Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, der Werbebranche sowie der Medizin- und Umwelttechnik, wird ein starkes Leistungsspektrum bereitgehalten, das ein breites Halbzeug-Sortiment namhafter Markenhersteller ebenso wie die Herstellung von Fertigteilen im Thermoform- oder Zerspanungsverfahren (2D und 3D) und den GFK-Anlagenbau umfasst – von der Konstruktion über die Fertigung bis zur Montage.

Der Jahresumsatz beträgt ca. 30 Mio. Euro, der Exportanteil liegt bei ca. 9 %. Die Arthur Krüger Gruppe ist in 4. Generation im Besitz der Familie Krüger: Carola Keller, geb. Krüger, und Nils Krüger sind Gesellschafter und Geschäftsführer der Familienholdinggesellschaft. Von 1920 an betrieb Firmengründer Arthur Krüger in Hamburg einen Großhandel mit Vulkanfiber, Hartgummi, Bakelit und ähnlichen Stoffen. Anfang der 1930er-Jahre begann Sohn Werner Krüger neben dem Handel auch Kunststoffe zu verarbeiten. Nach Ausbombung und Auslagerung im Zweiten Weltkrieg erfuhr die Firma 1953 einen Neubeginn. 1973 zog das Unternehmen ganz nach Barsbüttel und erweiterte stetig das Repertoire an Bearbeitungsmöglichkeiten. 2016 wurde die Krüger Aviation GmbH gegründet, um sich gezielt auf die Luftfahrtbranche zu fokussieren, 2019 folgte dann der Ausbau der 2D-Fertigung (Oberfräsen und Kanten) bei Arthur Krüger.

Kontakt

Arthur Krüger GmbH
Altes Feld 1
22885 Barsbüttel

Fon: 040 67052-0
Fax: 040 670 52-162

infoarthur-krueger.de
www.arthur-krueger.de
www.krueger-aviation.de

Konstruktion aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) – Brücken für Fußgänger- und Fahrradfahrer komplett aus Kunststoff bis zu 12 m Länge sind möglich.
Die 4. Generation Krüger: Gesellschafter Carola Keller, geb. Krüger, und Nils Krüger
Arthur Krüger jetzt auch mit eigener Marke: Krüger blue® – blaue Kunststoffe für Foodgrade-Anwendungen (eingetragen 2018)

Chronologie

1920
Gründung des Betriebs durch Arthur Krüger in Hamburg

1953
Verlagerung des Betriebs nach Wandsbek durch Werner Krüger

1969
Jürgen Krüger baut eine neue Produktionsstätte in Barsbüttel.

1979
Werner Krüger und Sohn Jürgen Krüger gründen die Kunststoff Krüger GmbH – die Geburtsstunde des Tiefziehens für den Betrieb.

2006
Neubau eines Logistikzentrums am Hanskampring in Barsbüttel

2008
Die Firmenleitung wird an die 4. Generation Carola Keller (geb. Krüger) und Nils Krüger übergeben.

2016
Gründung der Krüger Aviation GmbH im Hanskampring in Barsbüttel mit den Geschäftsführern Nils Krüger und Nils Stoll und dem Fokus auf die Luftfahrtbranche

2019
Ausbau der 2D-Fertigung und Investitionen in Zerspanungsmaschinen bei Arthur Krüger

„In Zukunft Kunststoff.“ Nils Krüger