Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

ams.Solution

Kaarst, Nordrhein-Westfalen

Daten und Fakten

Inhaberfamilien
Familien Deues und Müller

Gründer
Willibald Müller und Rainer Hinrichs, 1988

Branche
ERP-Lösung/Beratung und Software

Standorte
Achim, Bremen, Kaarst, Stuttgart, Brunn am Gebirge (Österreich), Regensdorf (Schweiz)

Mitarbeitende
über 200 in Deutschland, Österreich und der Schweiz (2019)

Umsatz
26 Mio. Euro (2019)

Marktposition
führendes mittelständisches Beratungs- und Softwareunternehmen für Projektmanagement-ERP-Lösung in der Losgröße 1+

Familieneinfluss
inhabergeführt

Unternehmensanteile der Familien
nicht börsennotierte AG zu 100 % im Besitz der Familien Deues und Müller

Kontrollgremien
Aufsichtsrat

Das Beratungs- und Softwarehaus ams.Solution AG, ein Unternehmen der ams.Group, ist auf das Projektmanagement von Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigern spezialisiert. Seit mehr als 30 Jahren werden auf Basis der branchenorientierten Standard-Business-Software ams.erp schlanke und dynamische Unternehmensprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette realisiert. Die Gruppe verfügt über das Know-how aus europaweit mehr als 1.000 erfolgreichen ERP-Implementierungen im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau, im Verpackungsmaschinenbau, im Werkzeug- und Formenbau, im Stahl-, Metall- und Komplettbau, im Schiffbau und in der maritimen Industrie sowie im Laden- und Innenausbau, im Sonderfahrzeugbau und in der Lohnfertigung. 95 % Spezialfunktionalität im Standard erhöhen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

ams.erp bildet die zentrale Datendrehscheibe für sämtliche Unternehmensprozesse. Wesentliche Aufgabe ist das Zusammenführen innovativer Digitaltechnologien und klassischer, meist mechanischer und elektronischer Steuerungseinrichtungen. Hierzu zählt auch die standortübergreifende Vernetzung – vertikal in die Fertigung hinein und horizontal über Systeme und Firmengrenzen hinweg. Die flexible Business-Software erhöht die Planungssicherheit, Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen mit komplexem Projektgeschäft.

ams verfügt über Niederlassungen in Achim, Bremen, Kaarst und Stuttgart sowie über Vertriebspartner im österreichischen Brunn am Gebirge und in Regensdorf in der Schweiz. Die insgesamt über 200 Mitarbeitenden erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von ca. 26 Mio. Euro. Als nicht börsennotierte AG befindet sich das Unternehmen zu 100 % im Besitz der Familien Deues und Müller. Der Vorstandsvorsitzende und Inhaber Manfred Deues lenkt die Firmengeschicke gemeinsam mit zwei weiteren Vorständen. Dies sind seine Tochter Simone Schiffgens, verantwortlich für Finanzen, Vertrieb und Verwaltung, sowie Eckhard Ulmer, der die Bereiche Beratung, Entwicklung und Services innehat.

Bis zu seinem freiwilligen Austritt 2019 war auch Willibald Müller langjähriges Vorstandsmitglied. Er begleitet weiterhin maßgeblich die strategische Produktentwicklung. Als Kontrollgremium fungiert ein aus drei Mitgliedern bestehender Aufsichtsrat, dessen Vorsitz Rainer Girmes innehat.

Willibald Müller und Rainer Hinrichs hatten die Firma 1988 zunächst unter dem Namen hinrichs + müller GmbH gegründet; im Laufe der Zeit wurde dann die Marke „ams“ in den Fokus gestellt. 1991 übernahm Manfred Deues im Rahmen einer Vertriebspartnerschaft mit Dahm Datensysteme die Marketing- und Vertriebsaktivitäten für hinrichs + müller. 1994 präsentierte sich die ams.hinrichs+müller GmbH erstmalig auf der CeBIT, bevor vier Jahre später das ERP-Softwaresystem AMS++ auf den Markt kam. Unter dem Namen ams.Solution AG firmiert man seit 2010. Nach der Erweiterung des Vorstands um Simone Schiffgens und Eckhard Ulmer im Jahr 2015 erfolgte der Umstieg auf eine agile Organisationsstruktur mit flachen Hierarchien und mehr Eigenverantwortung für die Mitarbeitenden.

Über die branchenführende Software hinaus erhält die ams.Solution AG auch Bestnoten für ihr Beratungsangebot: Der Unternehmensvergleich „Top Consultant“ bestätigte 2019 zum achten Mal in Folge, dass die ams-Beraterinnen und -berater die komplexen Anforderungen ihres Zielmarkts kompetent erfüllen.

Kontakt

ams.Solution AG
Rathausstr. 1
41564 Kaarst

Fon: 02131 40669-0
Fax: 02131 40669-69

infoams-erp.com
www.ams-erp.com

Ansprechpartnerin Marketing

Cathrin Deues-Fehlau
Fon: 02131 40669-17
c.deuesams-erp.com

Ansprechpartner Investor Relations

Manfred Deues
Fon: 02131 40669-0
m.deuesams-erp.com

Vorstand Simone Schiffgens
Vorstand Eckhard Ulmer
Vorstandvorsitzender und Inhaber Manfred Deues
Besonders in Unternehmen mit komplexem Projektgeschäft kommt die flexible Business-Software von ams.Solution zum Einsatz.

Chronologie

1988
Die hinrichs + müller GmbH wird gegründet.

1991
h+m geht eine Vertriebspartnerschaft mit Dahm Datensysteme ein. Manfred Deues übernimmt dabei die Marketing- und Vertriebsaktivitäten für h+m.

1996
Die neu entwickelte ERP-Software AMS++ kommt auf den Markt.

2002
Gründung der Niederlassung Kaarst; die erste zentrale Hotline wird eingerichtet.

2005
Gründung der ams.erp Solution GmbH in Österreich

2007
Gründung der ams.erp Solution AG in der Schweiz

2010
Umfirmierung in ams.Solution AG

2013
ams.Solution übernimmt die ABS Systemberatung GmbH aus Karlsruhe.

2015
Simone Schiffgens und Eckhard Ulmer werden in den Vorstand berufen.

2018
Etablierung einer agilen Firmenstruktur mit flachen Hierarchien und mehr Eigenverantwortung für die Mitarbeitenden

2019
Willibald Müller verlässt den Vorstand aus eigenen Stücken.

„Die Motivation, Kompetenz und Begeisterung unserer Mitarbeiter und Partner sind der Lebenskern unserer Marke.“ Unternehmensphilosophie ams.Solution

Gesellschaftliche Verantwortung

 

ams engagiert sich in verschiedenen sozialen Projekten, die den Vorstandsmitgliedern besonders am Herzen liegen. Dazu zählt etwa der Tuberöse Sklerose Deutschland e. V., der Menschen betreut, die von der tuberösen Sklerose betroffen sind, einer autosomal-dominanten Erbkrankheit, die mit Fehlbildungen und Tumoren des Gehirns, Hautveränderungen und Tumoren in anderen Organsystemen einhergeht und häufig zu epileptischen Anfällen und kognitiven Behinderungen führt. Als weiteres Projekt fördert ams das Kunstcafé und Kunstatelier „EinBlick“ aus Kaarst. Dort steht die Förderung und Integration von Menschen mit Behinderung, insbesondere geistiger Behinderung, im Vordergrund, um sie zur Teilhabe an der Gesellschaft in den Bereichen Arbeit, Freizeit, Wohnen und Persönlichkeitsentwicklung zu befähigen. Zudem unterstützt ams die Blindenwerkstätte Dorsten GmbH, die blinde und sehbehinderte Menschen dabei unterstützt, ihr Leben frei und selbst zu gestalten. Zu diesem sozialen und gesellschaftlichen Engagement kommt neuerdings ein ökologisches: Für jeden Neukunden pflanzt ams einen Baum über die Plattform Plant-my-tree.de.